30.06.2016

Was Problemlösung mit Unternehmenskultur zu tun hat

Im Podcast von Georg Jocham steht der Geschäftsführer der axiocon GmbH Rainer Krumm Rede und Antwort

Wenn Probleme auftauchen, ist der Umgang damit von Unternehmen zu Unternehmen unterschiedlich. Genau dafür interessiert sich der Initiator Georg Jocham in seiner Podcast-Reihe zur Problemlösung. „Das liegt daran, dass die Kultur einen maßgeblichen Anteil daran hat, wie Problemlösung und Innovation gehandhabt werden“, erzählt der Geschäftsführer der Unternehmensberatung axiocon GmbH Rainer Krumm im Interview mit Jocham.

Als Begründer der 9 Levels of Value System ist Krumm Experte für Unternehmenskulturen und -werte. Für ihn haben werteorientiertes Führen und Problemlösung stark miteinander zu tun. „Abhängig von der Kultur ergeben sich unterschiedliche Zuständigkeiten für Innovationen und Denkprozesse“, so Krumm.

Ist allein der Chef derjenige, der sich um die Probleme kümmert? Gibt es ein Innovationsmanagement, das sich damit beschäftigt? Dürfen oder sollen sogar Mitarbeiter ihre Ideen einbringen? „Da ist alles dabei“, weiß Krumm. Das Modell der 9 Levels hilft hier die unterschiedlichen Wertesysteme und Kulturen zu durchschauen und zu verstehen. „Oft wird viel über Werte gesprochen, doch konkret wird es selten“.

Die Podcast-Reihe von Jocham fühlt Problemlösungsmöglichkeiten auf den Zahn und kristallisiert wertungsfrei heraus, welche Überlegungen sich lohnen, wo die Lösung eigentlich keine ist und was die Vor- und Nachteile sind. Im Gespräch mit Krumm interessierte ihn wie verschiedene Unternehmenskulturen Innovationen und Problemlösungsprozesse angehen, wer welche Aufgabe und Funktion übernimmt und welche Vorgehensweisen sich eigenen.

Interessierte finden den Podcast hier

zurück